top of page

30 Mondtage

Tithies

Ein Mondmonat besteht aus 30 lunaren Tagen, der 15. Tag ist immer der Vollmondtag, am 30. Tag ist Neumond.

Die Länge eines Mondtages ist nicht gleich. Sie wird berechnet. Grundlage dafür ist der Abstand zwischen Sonne und Mond. Nach 12 Grad beginnt der nächste Tag.

Im Kalender wird der Tag angegeben, der bei Sonnenaufgang ist, vereinfacht ist das 5 Uhr morgens. Manchmal liegt zwischen zwei Sonnenaufgängen ein ganzer Mondtag, dieser Tag wird dann im Kalender übersprungen. Ein Tag wird verdoppelt, wenn am nächsten Sonnenaufgang immer noch der gleiche Mondtag wie beim vorigen Sonnenaufgang ist.

Es handelt sich also bei den unten beschriebenen Tagen nicht um die Kalendertage in unserem Kalender, sondern es sind die lunaren Tage eines lunaren Monats. Wenn du wissen möchtest, der wievielte Mondtag ein bestimmter Tag ist, kannst du im Kalender schauen.

 

 

 

Zum Beispiel ist der 24. Februar 2020 der 1. (Mond-)Tag des 1. (Mond-)Monats 2020.

Die Zeiteinteilung nach Mondmonaten und Mondtagen ist nicht auf Tibet beschränkt. Im Vorderasien des 2. Jahrtausends v. Chr. waren Lunisolarkalender gebräuchlich.

Zwölf Mondmonate ergeben 354 Tage – es fehlen also 11¼ Tage gegenüber dem Sonnenjahr. Deswegen waren schon im 4. Jahrtausend v. Chr. Schaltmonate üblich. Etwa jedes dritte Jahr umfasste nicht zwölf, sondern dreizehn Mondmonate. So fiel der Beginn der Jahreszeiten immer ungefähr auf das gleiche Kalenderdatum. (Zitiert nach https://www.archaeologie-online.de/artikel/2019/die-himmelsreligion-der-hethiter/ oder Eberhard Zangger, Rita Gautschy: Celestial Aspects of Hittite Religion: An Investigation of the Rock Sanctuary Yazılıkaya, in: Journal of Skyscape Archaeology 5.1 (2019) 5-38. 21.06.2019)

Darum ist manchmal ein Mondmonat im tibetischen Kalender verdoppelt.

1

1. Mondtag

Pratami

Wachstum

 

Prathama oder Pratipada bedeutet soviel wie „das erste“, es ist der erste Mondtag im Hindu-Kalender.  Der erste und der 16. Tag im Monat heißen so, es ist der Beginn des Hellen bzw. der Beginn des Dunklen.

 

Kalendertag 1

Karana, Erste Hälfte des Tages:

Kintughna

mi sdug pa

Karana, Zweite Hälfte des Tages:

Bava

gdab pa

 

 

Das ist der Tag nach Neumond.

Es ist zunehmender Mond.

Sonne und Mond stehen 0°-12° auseinander.

Das entspricht einer Konjunktion von Sonne und Mond und zwar separativ.

 

Nanda: Nanda - Glück gewinnen

Kiesel +/-: O

Planet: Venus

Natur: Zunehmend

Mondhaus/Nakshatra: Rohini, Krittika

Gottheit: Brahma, Agni

Schlüsselwort: Die Saat ist gesät.

 

Deutung im Geburtshoroskop:

Du solltest darauf achten, mit wem du zusammen bist. Du bist sehr ernsthaft, es fehlt das einfache Vergnügen. Es kann sein, dass es einen Skandal gibt oder etwas, das als Schande gilt.

 

Deutung im Tageshoroskop:

Dieser Tag ist gut für die meisten Aktivitäten, inclusive religiöse, gut zum bauen und gut zum heiraten.

Du solltest heute nicht reisen (Erlewine 2006, S. 183).

Wenn du heute eine lange Reise beginnst, ist das gut und glücksverheißend. Dieser Tag fällt in das Himmelstor gnam gyi sgo. (Dies gilt für den 1. Tag, den 9. Tag, den 17. Tag und den 25. Tag. Dunhuang manuscript Or.8210/S.6878 zitiert nach van Schaik, ebenso Schuh 2013, S. 320)

 

Himmelspforte der Gäste (am 1., 11. und 21. Tag des Mondmonats): Keine Einladungen aussprechen.

 

Deutung der Konjunktion von Sonne und Mond im europäischen Geburtshoroskop:

Dein Fühlen und dein Wollen stimmen überein.

Du bist dir selbst genug und zeigst dich nicht gern.

 

 

Quellen- und Literaturangabe:

 

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 216

Michael Erlewine, Tibetan Astrology, 2006, S. 183, 227

2

2. Mondtag

Dvitiya

Sanskrit: द्वितीय

Schlüsselwort: Keimung

ein günstiger Tag, aber unproduktiv

Grad des Abstandes zwischen Sonne und Mond 12-24  Grad

Nanda: Bhadra – Dinge beginnen

Nanda +/-: O

Planet: Merkur

Nature: Glücksverheißend

Mondhaus/Nakshatra: Rohini

Götter: Vidhaatri, Brahma

Karana, Erste Hälfte des Tages

Balava

Karana, Zweite Hälfte des Tages

Kaulava

Es ist zunehmender Mond im 1. Viertel.

 

tibetisches Geburtshoroskop:

Denjenigen, die an diesem Mondtag geboren werden, kann es an Freunden, Liebe und Zuneigung fehlen und möglicherweise mögen sie andere lieber als den eigenen Ehepartner. Es fehlt an reiner Tugend und Sauberkeit.

 

tibetisches Tageshoroskop:

Dieser Tag hat die gleichen Eigenschaften wie der erste Tag, ist aber unproduktiv. Es ist ein Tag der Erholung. Es wird davon abgeraten, Aktivitäten zwischen Mitternacht und drei Uhr morgens durchzuführen. Ebenso sollte man alle negativen Handlungen unterlassen und man sollte auch keine neuen Kleidungsstücke tragen.

Dies ist ein guter Mondtag, um Fundamente zu legen und Dinge zu bauen, im Allgemeinen. Auch gut für Ehen, Einweihungen, Rituale und religiöse Zeremonien, gut, um Opfergaben, Vorsätze und geistige Praxis aller Art zu machen. Aber bei all dem wird gesagt, dass sehr wenig bei diesen Aktivitäten herauskommt und das Ergebnis im Allgemeinen unproduktiv ist. Es kann jedoch ein Erfolg sein, wenn man an diesem Tag reist.

Im Dunhuang-Manuskript (Textrolle S. 6878) werden die Datumstage mit den Nummern 2, 10, 18 und 26 als gNam-rkun "Himmelsdiebstahl" bezeichnet. Wenn der Abreisetag für eine längere Reise auf einen gNam-rkun-Tag fällt, so ist dies sehr schlecht, wohin man auch reist, man ist von Raub und Diebstahl betroffen (Schuh 2013, S. 320).

Himmelspforte des Handels (am 2., 12. und 22. Tag des Mondmonats): Du solltest heute keine Transaktionen in die Wege leiten.

 

Wenn der 2. lunare Tag auf einen Freitag fällt, so ist es ein verbrannter Mondtag.

In der indischen Tradition heißt es, der Tag ist gut, um Fundamente für Gebäude und andere dauerhafte Dinge zu legen.

 

Literatur:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 216, 233

Michael Erlewine, Tibetan Astrology, 2006, S. 184

3

3. Mondtag

Tritiya

Sanskrit: तृतीय

Schlüsselwort: sprich Worte

Comments: Kleine Heilung. Dinge beginnen ist gut

24-36 Grad

Nanda: Jaya – Hindernisse überwinden

Nanda +/-: O

Planet: Mars

Natur: stark

Nakshatra: Sravana

Götter: Vishnu, Gauri

An diesem Mondtag haben wir ein Halbsextil zwischen Sonne und Mond (30 Grad) und ein Halbquintil zwischen Sonne und Mond (36 Grad).

Es ist zunehmender Mond im 1. Viertel.

Karana, Erste Hälfte des Tages

Taitila

Karana, Zweite Hälfte des Tages

Gara

Himmelspforte des Kindes (am 3., 13. und 23. Tag des Mondmonats): Du solltest heute keine Kleinkinder aus dem Haus gehen lassen.

 

Wenn der 3. lunare Tag auf einen Mittwoch fällt, so ist es ein verbrannter Mondtag.

In der indischen Tradition heißt es, der Tag ist gut, um Haare und Nägel zu schneiden und sich zu rasieren

 

Literatur:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 216, 233

Michael Erlewine, Tibetan Astrology

4

4. Mondtag

Chaturthi

Sanskrit: चतुर्थी

 

Schlüsselwort: Geh vorwärts

Bemerkungen: unfruchtbarer Tag

36-48 Grad

Nanda: Rikta – zerstörend

Nanda +/-: O

Planet: Saturn

Natur: grausam

Nakshatra: Bharani

Götter: der Todesgott Yama, Ganesha

Karana, Erste Hälfte des Tages

Vanija

Karana, Zweite Hälfte des Tages

Vishti

Himmelspforte des Krieges དམག (Sena)

(am 4., 14. und 24. Tag des Mondmonats)

Du solltest heute keine Kriege und Schlachten führen.

Wenn du einen Feind erblickst, wirst du verlieren. Es wird einen negativen Kampf geben und du wirst viel Male zu kämpfen haben.

 

In der indischen Tradition heißt es, der Tag ist gut, um Hindernisse zu beseitigen.

 

Literatur:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 233

Michael Erlewine, Tibetan Astrology

Lama Gangchen, https://tibetanastrology.ngalso.org/day, 2014

5. Mondtag

Panchami

Wohlstand

 

Sanskrit: पञ्चमी

Schlüsselwort: Plane es

Ein Tag der schlechten Reaktionen, moralische Fehler.

 

Es ist zunehmender Mond im ersten Viertel, ein Sichelmond.

Grad des Abstandes zwischen Sonne und Mond 48-60 Grad

Das ist ein Sextil von Sonne und Mond und zwar applikativ.

Nanda: Purna - Ernte

Nanda +/-: O

Planet: Jupiter

Natur: wohlhabend

Mondhäuser/Nakshatra: Mrigasira, Aslesha

Gottheiten: der Mondgott Chandra, Sarpa

Karana, Erste Hälfte des Tages

Bava

048-054 Grad des Abstandes zwischen Sonne und Mond

Karana, Zweite Hälfte des Tages

Balava

byis pa

tibetische Deutung des 5. Mondtages im Geburtshoroskop:

Wer am 5. Mondtag geboren ist, ist gutherzig.

 

europäische Deutung eines Sextils von Sonne und Mond:

Dein Gefühl und dein Wille sind im Einklang.

 

tibetische Deutung des 5. Mondtages im Tageshoroskop:

Ein Mondtag von sehr guter Qualität, Erziehung und um Wohlstand zu erlangen. Er ist sehr gut, um anderen zu helfen, aber nicht, um das gleiche zurückzubekommen. Er ist gut für Reisen, Studium von heiligen Texten, Wissenschaft und Philosophie. (Erlewine, S. 187)

dagegen Cornu:

Ein Tag mit sehr negativen Reaktionen. Erfolglosigkeit bei moralischen und verdienstvollen Handlungen. Übergewicht von Unmoral. Man sollte Reisen vermeiden. (Cornu 1999, S. 217)

 

Himmelspforte der Freunde (am 5., 15. und 25. Tag des Mondmonats): Du solltest heute keine Feste mit Freunden feiern.

 

In der indischen Tradition heißt es, der Tag ist gut für die Einnahme von Medizin, Entgiftung und Chirurgie.

 

Quellen:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 217, S. 233

Michael Erlewine, Tibetan Astrology, S. 187 und 231

5

6. Mondtag

Shashthi

Sanskrit: षष्ठी

Schlüsselwort: Handle

nicht gut zum verreisen

Grad des Abstandes zwischen Sonne und Mond: 60-72

Nanda: Nanda – Glücklich werden

Nanda +/-: OO

Planet: Venus

Natur: Herrlich

Götter: Kartikeya

Karana, Erste Hälfte des Tages

Kaulava

Karana, Zweite Hälfte des Tages

Taitila

Am 6. lunaren Tag ist zunehmender Mond im 1. Viertel, ein Sichelmond.

Es ist heute ein separatives Sextil zwischen Sonne und Mond (60°) und ein applikatives Quintil (72°).

europäische Deutung eines Sextils von Sonne und Mond:

Dein Gefühl und dein Wille sind im Einklang.

tibetisches Geburtshoroskop:

Diejenigen, die an diesem Mondtag geboren sind, können egoistisch sein und einer Sehnsucht, im Rampenlicht zu stehen, unterliegen.

 

tibetisches Tageshoroskop:

Der 6. lunare Tag ist günstig für weihevolle Zeremonien und steigert Tätigkeiten. Der Tag ist gut, um Land zu bebauen, wenn man am 6. lunaren Tag einen Acker pflügt, verspricht das eine gute Ernte.

Es ist ein ungünstiger Tag zum Reisen, auch für Hochzeitsreisen nicht gut. Dies ist kein Tag für Reisen, das kann Verluste verursachen. Du solltest keine Reise absagen, keine Hilfe einstellen, kein Vieh kaufen, nicht auf einer höheren Position beginnen, nicht bauen, nicht heiraten.

Die an diesem Tag unternommenen Anstrengungen, neue Projekte usw. werden einen mäßigen Erfolg bringen.

Tag sechs ist positiv zum Haarewaschen, aber nicht günstig für Haarschneiden

Himmelspforte des Schlosses (am 6., 16. und 26. Tag des Mondmonats: Du solltest heute keine Fundamente oder Mauern bauen.

Literatur:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 217, 233

Michael Erlewine, Tibetan Astrology, 2006, S. 188, 232

Lama Gangchen, https://tibetanastrology.ngalso.org/day

6

7. Mondtag

Saptami

 

Sanskrit: सप्तमी

Schlüsselwort: Warts And All

Comments: gut für reisen

72-84 Grad des Abstandes zwischen Sonne und Mond

Nanda: Bhadra – Dinge beginnen

Nanda +/-: OO

Planet: Merkur

Natur: freundlich

Nakshatra: Jyesthra

Götter: Indra, Ravi

Karana, Erste Hälfte des Tages

Gara

Karana, Zweite Hälfte des Tages

Vanija

Himmelspforte der Ehefrau (am 7., 17. und 27. Tag des Mondmonats): Du solltest heute nicht heiraten oder Transaktionen in Verbindung mit Hochzeiten tätigen.

 

Literatur:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 233

Michael Erlewine, Tibetan Astrology, 2006

8. Mondtag

Ashami अष्टमी

 

Schlüsselwort: Akzeptanz

Bemerkungen: emotional verärgert, schlechte Moral

84-96 Grad Abstand zwischen Sonne und Mond

 

Nanda: Jaya – Hindernisse überwinden

Nanda +/-: OO

Planet: Mars

Natur: konfliktgeladen

Nakshatra: Dhanishta, Ardra

Götter: Vasus, Siva

Karana, Erste Hälfte des Tages

Vishti

Karana, Zweite Hälfte des Tages

Bava

Wir haben zunehmenden Mond, zunehmenden Halbmond. Es ist ein Quadrat zwischen Sonne und Mond (90 Grad), und das ist das Ende des Sichelmondes.

 

Deutung des Quadrates zwischen Sonne und Mond im europäischen Geburtshoroskop:

Konflikt zwischen Gefühl und Wille. Wer mit einem Quadrat zwischen Sonne und Mond geboren wurde, zeigt sich anders als er fühlt und ist dadurch unzufrieden. Er muss beides leben.

tibetisches Tageshoroskop

Tag acht ist günstig, um Feinden zu begegnen, Entschlüsse zu fassen, eine höhere Position einzunehmen, weihevolle Zeremonien und kraftvolle Tätigkeiten durchzuführen, die "SI" Geister zu unterdrücken, Haare zu waschen, Statuen herzustellen und eine Küche aufzubauen.

Es ist ungünstig, am 8. Mondtag zu heiraten, neue Kleidungsstücke zu kaufen oder zu tragen, einen Aderlass zu machen, eine Ordination durchzuführen, Samen auszusäen, Vorräte anzulegen, Brunnen zu graben und Vieh zu kaufen.

 

Himmelslicht གནམ་སྒོ།

Himmelspforte des Grabes (Katasi) དུར

(am 8., 18. und 28. Tag des Mondmonats):

Du solltest heute keinen Verstorbenen zum Grab bringen.

Wenn du ein Grab anlegst, werden sich die Friedhofgeister vor dir verneigen und es werden negative Hindernisse auftauchen.

 

Der 8. Tag des Monats ist der Tag der Tara.

 

Literatur:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 233f.

Michael Erlewine, Tibetan Astrology

Lama Gangchen, https://tibetanastrology.ngalso.org/day

9. Mondtag

Navami

Schlüsselwort: Komm auf den Punkt

Bemerkungen: gut, lange Reisen, Heiraten, Unterricht

96-108 Grad Abstand zwischen Mond und Sonne

Nanda: Rikta - zerstörend

Nanda +/-: OO

Planet: Saturn

Natur: heftig

Nakshatra: Aslesha

Götter: Sarpa, Durga

Karana, Erste Hälfte des Tages

Balava

Karana, Zweite Hälfte des Tages

Kaulava

tibetisches Geburtshoroskop:

Im Allgemeinen sind diejenigen, die an diesem Mondtag geboren werden, aggressiv und Wut ist nie weit. Sie mögen Kinder. Sie mögen das andere Geschlecht. Sie sind gebildet und beten gern jemand oder etwas an.

 

tibetisches Tageshoroskop:

Der neunte lunare Tag ist günstig, um eine höhere Position einzunehmen, für Einweihungszeremonien, um "SI" Geister zu unterdrücken, für friedvolle Tätigkeiten, um Kräfte zu stabilisieren.

Es ist ungünstig, am 9. Mondtag Hilfe einzustellen und für weltliche Tätigkeiten.

(Ngalso und Lama Gangchen, https://tibetanastrology.ngalso.org/day).

 

Der 9. lunare Tag ist günstig, um zu reisen und um in alle Himmelsrichtungen zu gehen, mit Ausnahme des Südens (Ngalso und Lama Gangchen, https://tibetanastrology.ngalso.org/day).

Wenn du heute eine lange Reise beginnst, ist das gut und glücksverheißend. Dieser Tag fällt in das Himmelstor gnam gyi sgo. (Dies gilt für den 1. Tag, den 9. Tag, den 17. Tag und den 25. Tag. Dunhuang manuscript Or.8210/S.6878 zitiert nach van Schaik, ebenso Schuh 2013, S. 320)

Reisen während dieses Mondtages ist nicht gut, und es wird gesagt, dass die Person nicht zurückkehren darf (Erlewine, 2006, S. 191).

 

Es ist ungünstig, am 9. Mondtag die Haare zu waschen (Ngalso und Lama Gangchen, https://tibetanastrology.ngalso.org/day).

Günstig für Haarschneiden (Erlewine, 2006, S. 191).

 

Es ist ungünstig, am 9. Mondtag zu heiraten (Ngalso und Lama Gangchen, https://tibetanastrology.ngalso.org/day).

Günstig für die Ehe (Erlewine, 2006, S. 191)

 

Gut für alle Geschäfte und Austausch, und die Verantwortung zu übernehmen und der Chef zu sein. Konstruktive Bemühungen und neue Projekte bringen nur moderate Gewinne. Günstig für Gebäude (Erlewine, 2006, S. 191).

 

 

Himmelspforte der Beisetzung (am 9., 19. und 29. Tag des Mondmonats): Du solltest heute keine Beisetzung durchführen.

 

Literatur:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 233f.

Michael Erlewine, Tibetan Astrology, 2006, S. 191

Ngalso und Lama Gangchen, https://tibetanastrology.ngalso.org/day

10. Mondtag

Dasami

Sanftheit

108-120 Grad

Planet: Jupiter

Mondhaus/Nakshatra: Bharani

Schlüsselwort: Schließ es ein

Nanda: Poorna – Ernten

Wertung: oo (mittel)

 

 

Deutung:

Wer am 10. Kalendertag geboren ist, hat ein gutes Gefühl für richtig und falsch.

Der Ton ist manchmal etwas ernsthaft.

Karana, Erste Hälfte des Tages

Taitila til rdung

Karana, Zweite Hälfte des Tages

Gara khyim skyes

Im Dunhuang-Manuskript (Textrolle S. 6878) werden die Datumstage mit den Nummern 2, 10, 18 und 26 als gNam-rkun "Himmelsdiebstahl" bezeichnet. Wenn der Abreisetag für eine längere Reise auf einen gNam-rkun-Tag fällt, so ist dies sehr schlecht, wohin man auch reist, man ist von Raub und Diebstahl betroffen (Schuh 2013, S. 320). Sam van Schaik hat den 10. Tag in seiner Veröffentlichung anscheinend fälschlich zum Himmelstor gerechnet. (van Schaik)

Himmelspforte des Allgemeinen (am 10., 20. und 30. Tag des Mondmonats): Du solltest heute keine Verhandlungen führen.

 

Literatur:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 233f.

Michael Erlewine, Tibetan Astrology, S. 192, 238

11. Mondtag

Ekadasi

Sanskrit: एकादशी ekādaśī

Schlüsselwort: Field Response

Gutes festes Handeln, beginnend, spirituell

Grad 120-132

Nanda: Nanda – Glück erhalten

Nanda +/-: OOO

Planet: Venus

Natur: glückselig

Mondhaus/Nakshatra: Ardra, Uttarashadra

Götter: Rudra, Visvadevas

Karana, Erste Hälfte des Tages

Vanija

tshong ba

Karana, Zweite Hälfte des Tages

Vishti

Himmelspforte der Gäste (am 1., 11. und 21. Tag des Mondmonats): Keine Einladungen aussprechen.

 

 

Literatur:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 233

Michael Erlewine, Tibetan Astrology

12. Mondtag

Dvadasi

 

Schlüsselwort: Verkörpere es 

Tag der Weisheit

 

Grad 132-144° zwischen Sonne und Mond

Nanda: Bhadra – Dinge beginnen

Nanda +/-: OOO

Planet: Merkur

Natur: herrlich, glänzend

Nakshatra: Hasta, Sravana

Götter: Savitri, Vishnu

 

Das ist zunehmender Mond im 2. Viertel,

ein Biquintil zwischen Sonne und Mond (144 Grad) und zwar applikativ

und ein Anderthalbquadrat von Sonne und Mond (135°).

Mit dem Anderthalbquadrat von Sonne und Mond beginnt der sogenannte Buckelmond.

Karana, Erste Hälfte des Tages

Bava

gdab pa

132-138°

Karana, Zweite Hälfte des Tages

Balava

Deutung im europäischen Horoskop für das Radixhoroskop:

Anderthalbquadrat von Sonne und Mond (135°)

Dein Wille und deine Träume/Wünsche laufen nicht in die gleiche Richtung.

 

Deutung im tibetischen Geburtshoroskop:

Wer am 12. Mondtag geboren ist, ist etwas ruhelos und der Geist kann wandern.

 

Deutung im tibetischen Horoskop für den Tag:

Dieser Tag ist gut für neue Projekte und Konstruktionen, für Studium und Lernen. Du solltest heute nicht reisen, tust du es, kann es sein, dass du Geld verlierst.

Bewässerungsarbeiten sind begünstigt, der Kauf eines Hundes nicht.

 

Himmelspforte des Handels (am 2., 12. und 22. Tag des Mondmonats): Du solltest heute keine Transaktionen in die Wege leiten.

 

Wenn der 12. lunare Tag auf einen Sonntag fällt, so ist es ein verbrannter Mondtag.

 

Literatur:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 217, 233

Michael Erlewine, Tibetan Astrology, S. 194

13. Mondtag

Trayodasi

 

Schlüsselwort: Erweiterung

Bemerkungen: gute Klarheit, schnell, geschickt

Abstand zwischen Sonne und Mond 144-156 Grad

Nanda: Jaya - Hindernisse überwinden

Nanda +/-: OOO

Planet: Mars

Natur: siegreich

Götter: Kamadeva

Karana, Erste Hälfte des Tages

Kaulava

Karana, Zweite Hälfte des Tages

Taitila

ein Biquintil zwischen Sonne und Mond (144 Grad) und zwar separativ

 

Himmelspforte des Kindes (am 3., 13. und 23. Tag des Mondmonats): Du solltest heute keine Kleinkinder aus dem Haus gehen lassen.

 

Literatur:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 233

Michael Erlewine, Tibetan Astrology

14. Mondtag

Chaturdasi

 

Schlüsselwort: Infrastruktur

Bemerkungen: nicht gut für reisen

Abstand zwischen Sonne und Mond: 156-168 Grad

Nanda: Rikta - zerstörend

Nanda +/-: OOO

Planet: Saturn

Natur: heftig

Nakshatra: Ardra

Deity: Kali, Siva

Karana, Erste Hälfte des Tages

Gara

Karana, Zweite Hälfte des Tages

Vanija tshong ba

Himmelspforte des Krieges དམག (Sena)

(am 4., 14. und 24. Tag des Mondmonats)

Du solltest heute keine Kriege und Schlachten führen.

Wenn du einen Feind erblickst, wirst du verlieren. Es wird einen negativen Kampf geben und du wirst viel Male zu kämpfen haben.

Literatur:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 233

Michael Erlewine, Tibetan Astrology

Lama Gangchen, https://tibetanastrology.ngalso.org/day, 2014

15. Mondtag

Purnima पूर्णिमा

 

Purnima bedeutet Fülle.

Schlüsselwort: Fertigstellung

Comments: Versammlung, schlecht für Reisen, unproduktiv

Grad 168-180

Nanda: Purna - Ernte

Nanda +/-: OOO, das bedeutet sehr gut

Planet: Jupiter

Nature: sanft

Mondhaus/Nakshatra: Uttarashdra, Mrigasira

Götter: Visvadevas, Chandra

Karana, Erste Hälfte des Tages

Vishti

Karana, Zweite Hälfte des Tages

Bava

Heute ist Vollmond.

Wir haben eine applikative Opposition zwischen Sonne und Mond.

Deutung einer Opposition zwischen Sonne und Mond in einem europäischen Horoskop:

Wille und Gefühl laufen in unterschiedliche Richtungen. Du bist robust. Du zeigst dich gern in der Welt.

tibetisches Geburtshoroskop

Die an diesem Mondtag Geborenen haben eine Vorliebe für Essen und die Partner anderer.

tibetisches Tageshoroskop:

Der 15. lunare Tag ist günstig für kraftvolle Taten.

Es ist ungünstig, heute Eidesschwüre zu leisten, zu heiraten, Kindern Anweisungen zu geben und Schulden zu bezahlen.

Der 15. Tag ist günstig zum aussäen von Samen (Ngalso und Cornu 1999, S. 256).

Der 15. (Vollmond), der 24., 29. und 30. Tag (Neumond) sind ungünstig für Feld- und Erdarbeiten (Cornu 1999, S. 256).

Im ältesten schriftlichen Beleg zur tibetischen Astrologie (Dunhuang-Schriftrolle Or.8210/S.6878) heißt es, der 7., 15. und 23. Tag ist der Reichtum des Himmels und sehr gut zum Reisen: überall findest du Partner, machst finanziellen Gewinn und bist zufrieden. Ein anderes Diagramm auf der gleichen Rolle nennt den Tag Ellenbogen des Drachen und bekräftigt: du wirst Profit machen, der Tag ist sehr gut zum reisen.

 

Der 15. Tag ist der Tag des Buddha.

Himmelspforte der Freunde (am 5., 15. und 25. Tag des Mondmonats): Du solltest heute keine Feste mit Freunden feiern.

 

Literatur:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 218, 233, 322

Michael Erlewine, Tibetan Astrology, S. 197

Lama Gangchen, https://tibetanastrology.ngalso.org/day, 2014

Sam van Schaik, Sino-Tibetan Astrology and Divination at Dunhuang https://www.youtube.com/watch?v=PZz2HH5EJ64

Dieter Schuh (2013), Zwischen Großreich und Phyi-dar: Eine dunkle, kulturlose Zeit? Das Beispiel des Lehrsystems von sinotibetischen Divinationskalkulationen (nag-rtsis), Geomantie (sa-dpyad), gTo-Ritualen und Erdherrengeister (sa-bdag), In: Christoph Cüppers et al. (Hg.), Tibet after Empire. Culture, Society and Religion between 850-1000, Lumbini 2013, S. 313-342.

16. Mondtag

Pratami

 

Prathama oder Pratipada

bedeutet soviel wie „das erste“, es ist der erste Mondtag im Hindu-Kalender.

Der erste und der 16. Tag im Monat heißen so, es ist der Beginn des Hellen bzw. der Beginn des Dunklen.

 

Schlüsselwort: Fülle

Bemerkungen: Wettbewerb, Schnelligkeit, Klarheit. Guter Tag.

Abstand zwischen Sonne und Mond 180-192 Grad

Nanda: Nanda – glücklich werden

Nanda +/-: OOO

Planet: Venus

Natur: Erhöhung

Nakshatra: Rohini, Krittika

Götter: Brahma, Agni

Karana, Erste Hälfte des Tages

Balava

Karana, Zweite Hälfte des Tages

Kaulava

Der 16. Tag ist der Tag nach Vollmond. Es ist eine separative Opposition von Sonne und Mond sowie abnehmender Mond im 3. Viertel.

Deutung einer Opposition zwischen Sonne und Mond in einem europäischen Horoskop:

Wille und Gefühl laufen in unterschiedliche Richtungen. Du bist robust. Du zeigst dich gern in der Welt.

tibetisches Geburtshoroskop

Wer an diesem Mondtag geboren ist, muss auf die Gesellschaft achten, die er pflegt. Insgesamt sehr ernst, ohne einfachen Genuss, und es kann eine Schande oder einen Skandal geben.

tibetisches Tageshoroskop:

Der Tag sechzehn ist ein Tag der Schnelligkeit, Geschicklichkeit und Intelligenz, damit auch des Wettbewerbs. Er ist gut, um Land zu teilen, friedlich etwas zu tun, Leute einzustellen, die einem helfen und um Materialien zu kaufen.

Gekauftes Vieh wird sich vermehren.

Ungünstig ist es, etwas zu weihen, Straßen zu bauen, zu stehlen, langatmig zu sein, etwas zu bauen und eine hohe Position einzunehmen.

Wenn eine Mutter ein Kind gebiert, wird sie wieder heiraten.

Krank sein und an diesem Tag zu sterben sind ganz ungünstig.

 

Haare waschen ist heute okay, aber nicht schneiden!

Himmelspforte des Schlosses (am 6., 16. und 26. Tag des Mondmonats: Du solltest heute keine Fundamente oder Mauern bauen.

Sam van Schaik übersetzt den 8., 16. und 24. Tag des Monats mit „thief of heaven“ also Dieb des Himmels. Das älteste erhaltene Manuskript zur tibetischen Astrologie, die Schriftrolle aus Dunhuang (Or.8210/S.6878) sagt dazu, diese Tage sind sehr schlecht für den Beginn einer Reise, denn überall sind Diebe, die dich bestehlen. In einem zweiten Diagramm auf derselben Rolle gehören diese Tage zum Fuss des Drachen, die ebenfalls als sehr schlecht gewertet werden: wohin du auch gehst, du wirst nichts erwerben.

 

Literatur:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 216, 233

Michael Erlewine, Tibetan Astrology, S. 198

Lama Gangchen, https://tibetanastrology.ngalso.org/day, 2014

Sam van Schaik, Sino-Tibetan Astrology and Divination at Dunhuang https://www.youtube.com/watch?v=PZz2HH5EJ64

Dieter Schuh (2013), Zwischen Großreich und Phyi-dar: Eine dunkle, kulturlose Zeit? Das Beispiel des Lehrsystems von sinotibetischen Divinationskalkulationen (nag-rtsis), Geomantie (sa-dpyad), gTo-Ritualen und Erdherrengeister (sa-bdag), In: Christoph Cüppers et al. (Hg.), Tibet after Empire. Culture, Society and Religion between 850-1000, Lumbini 2013, S. 313-342.

17. Mondtag

dvitiya द्वितीया

 

Dvitiya, das ist der 2. lunare Tag nach dem Voll- (oder Neumond).

Schlüsselwort: voll verkörpert

Bemerkungen: gefährlicher Tag, schlechte Reaktionen

192-210 Grad Abstand zwischen Sonne und Mond

Nanda: Bhadra – Dinge beginnen

Nanda +/-: OOO

Planet: Merkur

Natur: Glücksverheißend

Nakshatra: Rohini

Götter: Vidhaatri, Brahma

Karana, Erste Hälfte des Tages

Taitila

Karana, Zweite Hälfte des Tages

Gara

Himmelspforte der Ehefrau (am 7., 17. und 27. Tag des Mondmonats): Du solltest heute nicht heiraten oder Transaktionen in Verbindung mit Hochzeiten tätigen.

 

Deutung für das tibetische Geburtshoroskop:

Einer Person, die an diesem Mondtag geboren wird, kann es an Freunden, Liebe und Zuneigung fehlen und könnte einen anderen als den eigenen Ehepartner mögen. Es fehlt an reiner Tugend und Sauberkeit.

 

tibetisches Tageshoroskop:

Der 17. Tag ist ein Tag voller Gefahren und negativer Reaktionen. Niederlagen für Verdienst und Moral.

Dies ist ein guter Mondtag, um Fundamente zu legen und Dinge zu bauen.

Auch gut für Einweihungen, Rituale und religiöse Zeremonien, Opfergaben, Bestattungen, Vorsätze und geistige Praxis aller Art. Tag siebzehn ist günstig für Reisen, für den Aufbau von Küchen, für Bautätigkeiten, um den Boden umzugraben, um Vorratsgruben oder Brunnen anzulegen und um Samen auszusäen.

Aber bei all dem wird gesagt, dass sehr wenig herauskommt, und das Ergebnis ist im Allgemeinen unproduktiv.

Nicht günstig für Haare schneiden und Haare waschen.

Vermeide Feuer-Pujas abzuhalten und Vieh zu kaufen.

 

Wenn du heute eine lange Reise beginnst, ist das gut und glücksverheißend. Dieser Tag fällt in das Himmelstor gnam gyi sgo. (Dies gilt für den 1. Tag, den 9. Tag, den 17. Tag und den 25. Tag. Dunhuang manuscript Or.8210/S.6878 zitiert nach van Schaik, ebenso Schuh 2013, S. 320)

Der Tag ist gut für Ehen (nach Erlewine 2006, S. 199). Das widerspricht den anderen Autoren. Du solltest heute nicht heiraten oder als Neuvermählte umziehen.

Himmelspforte der Ehefrau (am 7., 17. und 27. Tag des Mondmonats): Du solltest heute nicht heiraten oder Transaktionen in Verbindung mit Hochzeiten tätigen.

Wenn der 17. lunare Tag auf einen Freitag fällt, so ist es ein verbrannter Mondtag.

Literatur:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 218, 233

Michael Erlewine, Tibetan Astrology, 2006, S. 199

Lama Gangchen, https://tibetanastrology.ngalso.org/day, 2014

18. Mondtag

Tritiya तृतीया

 

Das ist die dritte Tithie, also der dritte Tag nach Neu- oder in diesem Fall nach dem Vollmond.

Schlüsselwort: Blinken

Kommentare: Gefährlicher Tag, schlecht für die Moral

Abstand zwischen Sonne und Mond: 204-222 Grad

Nanda: Jaya - Hindernisse überwinden

Nanda +/-: OOO

Planet: Mars

Natur: stark, voll Power

Nakshatra: Sravana

Götter: Vishnu, Gauri

Karana, Erste Hälfte des Tages

Vanija

Karana, Zweite Hälfte des Tages

Vishti vishti

tibetisches Geburtshoroskop:

Personen, die an diesem Mondtag geboren wurden, sind oft unmotiviert und faul und im Allgemeinen ziemlich unruhig. Reichtum wird erlangt und die Richtung Nordosten ist begünstigt.

 

tibetisches Tageshoroskop

Dieser Mondtag ist gut zum Haarewaschen und Schneiden der Haare und Fingernägel, und alles, was mit der Pflege für Körper, Schönheit und Gesundheit zu tun hat. Tag achtzehn ist günstig für rechtschaffende Tätigkeiten, Statuen anzufertigen, die "SI" Geister zu unterdrücken, eine Küche aufzubauen, Samen auszusäen, Dämme zu bauen, Feuer-Pujas abzuhalten und für kraftvolle Tätigkeiten.

Gut für Projekte und um Dinge zu bauen.

Es ist ungünstig, am 18. lunaren Tag Dächer und Türen zu bauen, eine Reise zu verschieben, einen Aderlass oder Moxa zu machen, jemanden zu bestatten, eine hohe Position einzunehmen, Vorratsspeicher zu bauen, zu jäten, Brunnen zu graben, zu heiraten oder Vieh zu kaufen.

 

Im Dunhuang-Manuskript (Textrolle S. 6878) werden die Datumstage mit den Nummern 2, 10, 18 und 26 als gNam-rkun "Himmelsdiebstahl" bezeichnet. Wenn der Abreisetag für eine längere Reise auf einen gNam-rkun-Tag fällt, so ist dies sehr schlecht, wohin man auch reist, man ist von Raub und Diebstahl betroffen (Schuh 2013, S. 320).

Am 18. Tag haben wir ein Biquintil zwischen Sonne und Mond (144 Grad) und zwar applikativ.

 

Himmelslicht གནམ་སྒོ།

Himmelspforte des Grabes (Katasi) དུར

(am 8., 18. und 28. Tag des Mondmonats):

Du solltest heute keinen Verstorbenen zum Grab bringen.

Wenn du ein Grab anlegst, werden sich die Friedhofgeister vor dir verneigen und es werden negative Hindernisse auftauchen.

 

Wenn der 18. lunare Tag auf einen Mittwoch fällt, so ist es ein verbrannter Mondtag.

Literatur:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 233f.

Michael Erlewine, Tibetan Astrology, 2006, S. 200

Lama Gangchen, https://tibetanastrology.ngalso.org/day, 2014

19. Mondtag

Chaturthi चतुर्थी

 

Chaturthi heißt der vierte lunare Tag nach dem Neumond bzw. Vollmond

Schlüsselwort: Dämmerung

Kommentare: Guten Tag, um Dinge zu beginnen

Abstand zwischen Sonne und Mond: 216-234 Grad

Nanda: Rikta - zerstören

Nanda +/-: OOO

Planet: Saturn

Natur: Grausam

 

Nakshatra: Bharani

Götter: Yama, Ganesha

Karana, Erste Hälfte des Tages

Bava

Karana, Zweite Hälfte des Tages

Balava

tibetisches Geburtshoroskop:

Personen an diesem Tag geboren sind, sind sehr wettbewerbsfähig und heftig. Sie nehmen Herausforderungen an und beseitigen, was sie behindert. Sie genießen Essen, Trinken und Sex. Oft reich, gebildet und großzügig, aber mit einer grausamen Spur.

 

Deutung im europäischen Horoskop:

Anderthalbquadrat von Sonne und Mond (135°)

Dein Wille und deine Träume/Wünsche laufen nicht in die gleiche Richtung.

 

Am 19. Tag haben wir ein Biquintil zwischen Sonne und Mond (144 Grad) und zwar separativ.

 

tibetisches Tageshoroskop

Die günstige Richtung ist der Westen, aber Reisen ist zu vermeiden, und, kann, falls doch unternommen, die Angst vor dem Tod bringen. Der Tag ist nicht gut für neue Projekte. Günstig für das Bauen

Günstig zum heiraten

 

Himmelspforte der Beisetzung (am 9., 19. und 29. Tag des Mondmonats): Du solltest heute keine Beisetzung durchführen.

 

 

 

Literatur:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 233f.

Michael Erlewine, Tibetan Astrology 2006, S. 201

20. Mondtag

Panchami पञ्चमी

 

Es ist der fünfte lunare Tag nach dem Vollmond.

Schlüsselwort: Ich und meins

Bemerkungen: guter Tag für action

Nanda: Purna - Ernte

Nanda +/-: OOO, das bedeutet sehr gut

Planet: Jupiter

Natur: Wohlhabend

Mondhaus/Nakshatra: Mrigasira, Aslesha

Götter: Chandra, Sarpa

Karana, Erste Hälfte des Tages

Kaulava

Karana, Zweite Hälfte des Tages

Taitila til rdung

tibetisches Geburtshoroskop:

Eine Person, die an diesem Mondtag geboren wurde, ist sehr gut darin, anderen zu helfen und zu geben, aber wahrscheinlich nicht, dasselbe im Gegenzug zu erhalten. Freundlichen Herzens.

 

tibetisches Tageshoroskop:

Ein Mondtag mit hervorragenden Qualitäten und gut für Bildung und Wohlstand. Ein erfolgreicher Tag für die Berufung und den Sieg im Allgemeinen, und reisen in jede Richtung ist günstig. Auch günstig für das Studium von heiligen Texten, Wissenschaft und Philosophie. Günstig für den Bau

 

Himmelspforte des Allgemeinen (am 10., 20. und 30. Tag des Mondmonats): Du solltest heute keine Verhandlungen führen.

 

Literatur:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 233f.

Michael Erlewine, Tibetan Astrology 2006, S. 202

21. Mondtag

Shashthi षष्ठी

 

Es ist der 6. Tag nach Vollmond.

Schlagwort: Die Party ist vorbei

Herrlich

Kommentare: Schlechter Tag für Reisen

Abstand zwischen Sonne und Mond: 240-258 Grad

Nanda: Nanda - Glück gewinnen

Nanda +/-: OO

Planet: Venus

Natur: Herrlich

Götter: Kartikeya

Karana, Erste Hälfte des Tages

Gara

Karana, Zweite Hälfte des Tages

Vanija

tibetisches Geburtshoroskop:

Personen, die an diesem Tag geboren werden, werden anfällig für Egoismus im Allgemeinen und die Sehnsucht, im Rampenlicht zu stehen.

 

tibetisches Tageshoroskop:

Die an diesem Tag unternommenen Anstrengungen, neue Projekte usw. werden einen mäßigen Erfolg bringen. Dies ist kein Tag für Reisen, dies kann Verluste bringen.

 

Himmelspforte der Gäste (am 1., 11. und 21. Tag des Mondmonats): Keine Einladungen aussprechen.

 

Literatur:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 233

Michael Erlewine, Tibetan Astrology, 2006, S. 203

22. Mondtag

Saptami  सप्तमी

 

 

Schlagwort: Bergung

Kommentar: guter Tag zum reisen

Grad des Abstandes zwischen Sonne und Mond: 252°-270°

Nanda: Bhadra - Anfang

Nanda +/-: OO

Planet: Merkur

Natur: Freundlich

Nakshatra: Jyesthra

Götter: Indra, Ravi

Karana, Erste Hälfte des Tages

Vishti

Karana, Zweite Hälfte des Tages

Bava

tibetisches Geburtshoroskop:

Personen, die an diesem Mondtag geboren wurden, sind gut darin, Reichtum zu erlangen und besonders glücklich mit Kindern. Auch gut für das Geschäft und Austausch aller Art. Freundliche Natur. Sie übernehmen gerne die Verantwortung.

 

tibetisches Tageshoroskop:

Ein sehr vielversprechender Tag für den Bau und Kauf von Dingen und die Durchführung neuer Projekte sowie für das Studium. Reisen an diesem Tag ist auch sehr günstig. Die günstige Richtung ist Süd. Eine medizinische Behandlung sollte man, sofern sie nicht dringend ist, auf einen anderen Tag verschieben, da sie dort wirkungsvoller ist.

 

Himmelspforte des Handels (am 2., 12. und 22. Tag des Mondmonats): Du solltest heute keine Transaktionen in die Wege leiten.

 

 

Literatur:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 218, 233

Michael Erlewine, Tibetan Astrology, 2006, S. 204

23. Mondtag

Ashami

 

Schlagwort: Konservierung

Kommentare: Guter Aktionstag, Baubeginn

Grad des Abstandes zwischen Sonne und Mond 264°-282°

Nanda: Jaya - Überwinde Hindernisse

Nanda +/-: OO

Planet: Mars

Natur: Konflikte

Nakshatra: Dhanishta

Götter: Vasus, Siva

Karana, Erste Hälfte des Tages

Balava

Karana, Zweite Hälfte des Tages

Kaulava rigs can

tibetisches Tageshoroskop:

Es ist ein Tag für entschlossenes und überlegtes Handeln. Sehr gut für die Erlangung von Reichtum, für die Verbesserung der Ressourcen, Gesundheit und Heilung und das Aufarbeiten von Know-how auf dem gewählten Gebiet.

Die günstige Richtung ist der Südosten, aber Reisen in jede Richtung kann an diesem Mondtag Krankheit bringen.

Dies ist kein guter Mondtag, um neue Projekte zu beginnen und für den Bau (construction) im Allgemeinen. Man sollte heute auch keine Messer schärfen.

 

Günstig für das Bauen (building)

Nicht günstig für die Landwirtschaft

 

Himmelspforte des Kindes (am 3., 13. und 23. Tag des Mondmonats): Du solltest heute keine Kleinkinder aus dem Haus gehen lassen.

 

tibetisches Geburtshoroskop:

Diejenigen, die an diesem Mondtag geboren werden, werden Liebe für Ehe und Familie haben. Die Sinnlichkeit ist stark. Auch haben sie ein Interesse an Religion und Wahrheit.

 

Das ist ein Quadrat zwischen Sonne und Mond

Deutung des Quadrates zwischen Sonne und Mond im europäischen Geburtshoroskop:

Konflikt zwischen Gefühl und Wille. Wer mit einem Quadrat zwischen Sonne und Mond geboren wurde, zeigt sich anders als er fühlt und ist dadurch unzufrieden. Er muss beides leben.

 

Literatur:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 218, 233

Michael Erlewine, Tibetan Astrology, 2006, S. 205

24. Mondtag

༢༤

Navami

 

Schlüsselwort: Ablösung

Kommentare: Guter Reisetag. Fruchtbare Aktivitäten

Grad des Abstandes zwischen Sonne und Mond 276°-294°

Nanda: Rikta - Zerstörend

Nanda +/-: OO

Planet: Saturn

Natur: heftig

Nakshatra: Aslesha

Götter: Sarpa, Durga

Karana, Erste Hälfte des Tages

Taitila

Karana, Zweite Hälfte des Tages

Gara

tibetisches Geburtshoroskop:

Diejenigen, die auf diesem Mond geboren sind in der Regel aggressiv, und Wut ist nie weit. Sie erfreuen sich an Kindern, dem anderen Geschlecht und an Bildung, auch Anbetung.

 

tibetisches Tageshoroskop:

Reisen:

Reisen während dieses Mondtages ist nicht gut und es wird gesagt, dass die Person nicht zurückkehren darf (Erlewine 2006, S. 206).

Ein ausgezeichneter Tag für Reisen (Cornu 1999, S. 219)

Sam van Schaik übersetzt den 8., 16. und 24. Tag des Monats mit „thief of heaven“ also Dieb des Himmels. Das älteste erhaltene Manuskript zur tibetischen Astrologie, die Schriftrolle aus Dunhuang (Or.8210/S.6878) sagt dazu, diese Tage sind sehr schlecht für den Beginn einer Reise, denn überall sind Diebe, die dich bestehlen. In einem zweiten Diagramm auf derselben Rolle gehören diese Tage zum Fuss des Drachen, die ebenfalls als sehr schlecht gewertet werden: wohin du auch gehst, du wirst nichts erwerben.

Nicht günstig für die Landwirtschaft (Erlewine 2006, S. 206)

Der vierundzwanzigste Mondtag ist günstig, um Vieh zu kaufen und Samen auszusäen. (Lama Gangchen).

Der 15. (Vollmond), der 24., 29. und 30. Tag (Neumond) sind ungünstig für Feld- und Erdarbeiten (Cornu 1999, S. 256).

Gut für alle Geschäfte und Austausch, und um die Verantwortung zu übernehmen und Chef zu sein. Konstruktive Bemühungen und neue Projekte bringen nur moderate Gewinne.

Man sollte an diesem Tag keine alkoholischen Getränke zubereiten.

Der vierundzwanzigste Mondtag ist günstig, um Hilfe einzustellen, Gegenstände zu kaufen, eine Reise zu verschieben und für aufbauende Tätigkeiten.

Der 24. lunare Tag ist ungünstig, um höhere Positionen einzunehmen, weihevolle Zeremonien durchzuführen oder Haare zu waschen. Es könnte für eine Mutter ungünstig sein zu gebären.

Günstig für Gebäude

Der 24. Tag ist günstig zum Heiraten (Erlewine 2006, S. 206 und Cornu 1999, S. 252).

Himmelspforte des Krieges དམག (Sena)

(am 4., 14. und 24. Tag des Mondmonats)

Du solltest heute keine Kriege und Schlachten führen.

Wenn du einen Feind erblickst, wirst du verlieren. Es wird einen negativen Kampf geben und du wirst viel Male zu kämpfen haben.

 

Es ist ein applikatives Quintil zwischen Sonne und Mond sowie ein abnehmender Mond im 3. Viertel.

europäische Deutung eines Quintils zwischen Sonne und Mond:

Du bist partnerschaftsfähig, einfühlsam und sensibel.

Literatur:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 219, 233

Michael Erlewine, Tibetan Astrology 2006, S. 206

Lama Gangchen, https://tibetanastrology.ngalso.org/day, 2014

Sam van Schaik, Sino-Tibetan Astrology and Divination at Dunhuang https://www.youtube.com/watch?v=PZz2HH5EJ64

Dieter Schuh (2013), Zwischen Großreich und Phyi-dar: Eine dunkle, kulturlose Zeit? Das Beispiel des Lehrsystems von sinotibetischen Divinationskalkulationen (nag-rtsis), Geomantie (sa-dpyad), gTo-Ritualen und Erdherrengeister (sa-bdag), In: Christoph Cüppers et al. (Hg.), Tibet after Empire. Culture, Society and Religion between 850-1000, Lumbini 2013, S. 313-342.

25. Mondtag

Dashami दशमी

Sanftheit

 

Es ist der 10. Tithi.

Schlüsselwort: Beobachtung

Kommentare: Gute Reisen.

Grad des Abstandes zwischen Sonne und Mond 288°-306°

 

Nanda: Purna - Ernte

Nanda +/-: OO

Planet: Jupiter

Natur: Sanft

Nakshatra/Mondhaus: Bharani

Göttin: Dharmaraja

Karana, Erste Hälfte des Tages

Vanija

Karana, Zweite Hälfte des Tages

Vishti

Die weibliche Energie erreicht an diesem Tag den Höhepunkt, es ist der Dakini Tag.

 

Es ist abnehmender Mond im 4. Viertel.

Das ist ein Sextil zwischen Sonne und Mond und zwar applikativ.

europäische Deutung eines Sextils von Sonne und Mond:

Dein Gefühl und dein Wille sind im Einklang.

 

 

tibetisches Geburtshoroskop:

Eine Person, die an diesem Mondtag geboren wurde, hat ein gutes Gefühl von Recht und Unrecht, obwohl der Ton etwas ernst sein kann.

 

tibetisches Tageshoroskop:

Dies ist ein ausgezeichneter Tag für Reisen und dies kann zu Gewinnen führen. Im Allgemeinen ist dieser Mondtag glücklich und gut für Beziehungen. Hervorragend geeignet für die Durchführung neuer Projekte und Bau. Die günstige Richtung ist der Nordwesten. Dieser Tag ist gut zum Sprechen. Es ist ein Tag der Schnelligkeit, Klarheit, Geschicklichkeit und Intelligenz und des Erfolgs im Wettkampf. Der Kauf eines Feldes an diesem Tag ist Grundlage für späteren Wohlstand.

 

Günstig für Festtage,

Günstige Opfergaben für das Bauen

 

Man soll an diesem Tag die Erde nicht umgraben oder Erdarbeiten durchführen, um die Naga nicht zu verärgern.

 

Wenn du heute eine lange Reise beginnst, ist das gut und glücksverheißend. Dieser Tag fällt in das Himmelstor gnam gyi sgo. (Dies gilt für den 1. Tag, den 9. Tag, den 17. Tag und den 25. Tag. Dunhuang manuscript Or.8210/S.6878 zitiert nach van Schaik, ebenso Schuh 2013, S. 320)

Himmelspforte der Freunde (am 5., 15. und 25. Tag des Mondmonats): Du solltest heute keine Feste mit Freunden feiern.

 

Wenn der 25. lunare Tag auf einen Dienstag fällt, so ist es ein verbrannter Mondtag.

Literatur:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 219, 233

Michael Erlewine, Tibetan Astrology 2006, S. 207

26. Mondtag

Ekadasi एकादशी

 

Schlüsselwort: Der Kritiker

Kommentare: Gut für Gelübde, Angebote

Grad des Abstandes zwischen Sonne und Mond 300°-318°

Nanda: Nanda - Glück gewinnen

Nanda +/-: O

Planet: Venus

Natur: Glückselig

Nakshatra: Ardra, Uttarashadra

Gottheit: Rudra, Visvadevas

Karana, Erste Hälfte des Tages

Bava

Karana, Zweite Hälfte des Tages

Balava

Es ist abnehmender Mond im 4. Viertel und ein separatives Sextil zwischen Sonne und Mond.

europäische Deutung eines Sextils von Sonne und Mond:

Dein Gefühl und dein Wille sind im Einklang.

 

tibetisches Geburtshoroskop:

 

Für diejenigen, die an diesem Mondtag geboren wurden, ist Reichtum sehr gut. Ehen und Kinder werden bevorzugt. Intelligent und rein des Geistes. Sehr gut für die religiöse Praxis.

 

tibetisches Tageshoroskop:

Ein sehr vielversprechender Reisetag mit guten Ergebnissen. Ein Tag, der Ruhm und Ehre aus der Gesellschaft hervorbringt, also gut für Anträge bei hochgestellten Personen. Gut für spirituelle Praxis. Alle Wünsche werden erfüllt (das glaub ich ja nicht).

Der 26. lunare Tag ist aber nicht gut für neue Projekte oder Bauen. Man sollte auch kein Zelt aufbauen. Und negative Handlungen sollte man sowieso nicht begehen.

Die Richtung Norden ist günstig.

Günstig für Haarschneiden

 

Im Dunhuang-Manuskript (Textrolle S. 6878) werden die Datumstage mit den Nummern 2, 10, 18 und 26 als gNam-rkun "Himmelsdiebstahl" bezeichnet. Wenn der Abreisetag für eine längere Reise auf einen gNam-rkun-Tag fällt, so ist dies sehr schlecht, wohin man auch reist, man ist von Raub und Diebstahl betroffen (Schuh 2013, S. 320).

Himmelspforte des Schlosses (am 6., 16. und 26. Tag des Mondmonats: Du solltest heute keine Fundamente oder Mauern bauen.

 

 

Literatur:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 219, 233

Michael Erlewine, Tibetan Astrology 2006, S. 208

27. Mondtag

Dvadasi

 

Schlüsselwort: Trim It

Kommentare: Tag der Weisheit

Grad des Abstandes zwischen Sonne und Mond 312°-330°

Nanda: Bhadra - Anfang

Nanda +/-: O

Planet: Merkur

Natur: Herrlich

Nakshatra: Hasta, Sravana

Götter: Savitri, Vishnu

Karana, Erste Hälfte des Tages

Kaulava

Karana, Zweite Hälfte des Tages

Taitila

Es ist abnehmender Mond im 4. Viertel und ein Halbquadrat (45°) zwischen Sonne und Mond, damit beginnt der sogenannte balsamische Mond.

 

tibetisches Geburtshoroskop:

Personen, die an diesem Mondtag geboren wurden, sind etwas unruhig, und der Geist kann wandern.

 

tibetisches Tageshoroskop:

Herrlich

Es ist ein Tag der Weisheit und der Erfüllung von Wünschen.

Ein guter Mondtag, um neue Projekte zu beginnen und für den Bau im Allgemeinen.

Sehr günstig für Studium und Lernen.

Kein guter Tag für Reisen, dies kann zum Verlust von Reichtum führen (Erlewine S. 209).

Gute Vorzeichen für den Antritt einer Reise (Cornu S. 219)


 

Himmelspforte der Ehefrau (am 7., 17. und 27. Tag des Mondmonats): Du solltest heute nicht heiraten oder Transaktionen in Verbindung mit Hochzeiten tätigen.

 

Wenn der 27. lunare Tag auf einen Sonntag fällt, so ist es ein verbrannter Mondtag.

Literatur:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 233

Michael Erlewine, Tibetan Astrology, 2006, S. 209

28. Mondtag

Karana, Erste Hälfte des Tages

Gara

Karana, Zweite Hälfte des Tages

Vanija

Himmelspforte des Grabmals (am 8., 18. und 28. Tag des Mondmonats): Du solltest heute keinen Verstorbenen zum Grab bringen.

29. Mondtag

Chaturdasi

Keyword: Encapsulate

Comments: Bad travel day

Degrees 336-354

Nanda: Rikta - Destroying

Nanda +/-: O

Planet: Saturn

Nature: Fierce

Nakshatra: Ardra

Deity: Kali, Siva

Kalendertag

29

Karana, Erste Hälfte des Tages

Vishti

Karana, Zweite Hälfte des Tages

Sakuni bkra shis

Himmelspforte der Beisetzung (am 9., 19. und 29. Tag des Mondmonats): Du solltest heute keine Beisetzung durchführen.

 

Literatur:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 233f.

Michael Erlewine, Tibetan Astrology

30. Mondtag

Amavasya

Schlüsselwort: Dunkle Mondnacht

Comments: schlechter Tag zum reisen

Degrees 348-360

Nanda: Purna - Ernte

Nanda +/-: O

Planet: Jupiter

Natur: Ancestral

Mondhaus/Nakshatra: Magha, Mrigasira

Götter: Pitris, Chandra

Kalendertag

30

Karana, Erste Hälfte des Tages

Chatushpada

rkang bzhi

Karana, Zweite Hälfte des Tages

Naga

klu

Deutung der Konjunktion von Sonne und Mond im europäischen Geburtshoroskop:

Dein Fühlen und dein Wollen stimmen überein.

Du bist dir selbst genug und zeigst dich nicht gern.

 

Himmelspforte des Allgemeinen (am 10., 20. und 30. Tag des Mondmonats): Du solltest heute keine Verhandlungen führen.

 

Literatur:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 233f.

Michael Erlewine, Tibetan Astrology

Karana (करण)

byed pa

Karana sind halbe Mondtage.

Berechnet wird das Karana, das bei Sonnenaufgang, also 5 Uhr morgens in Tibet ist. Dieses Karana gilt dann für den ganzen Tag bis zum nächsten Sonnenaufgang.

Wenn du das Karana deiner Geburt exakt berechnet haben willst, so empfehle ich dir, dir ein indisches (vedisches) Geburtshoroskop erstellen zu lassen. Das geht zum Beispiel kostenlos bei Werner Helbig https://www.astrosign.ch/common/info/kontakt-gratis-horoskop.html. In seinem Vedischen Geburtshoroskop inkl. Panchang findest du in der Mitte unter der Überschrift Personal Panchang & Yogi unter dem Wort Karana in der linken Spalte dein Karana der Geburt, exakt auf die Minute deiner Geburt berechnet, natürlich mit dem indischen Namen.

Das sind 2 unterschiedliche Berechnungsmethoden, die Ergebnisse beider Methoden können übereinstimmen, sie können aber auch voneinander abweichen. Wenn du die Möglichkeit hast, dann empfehle ich dir das exakter berechnete.

Karana: Die erste Hälfte und die zweite Hälfte der 30 Kalendertage

 1 Kintughna Bava

2 Balava Kaulava

3 Taitila Gara

4 Vanija Vishti

5 Bava Balava

6 Kaulava Taitila

7 Gara Vanija

 8 Vishti Bava

9 Balava Kaulava

10 Taitila Gara

 11 Vanija Vishti

12 Bava Balava

13 Kaulava Taitila

14 Gara Vanija

15 Vishti Bava

16 Balava Kaulava

17 Taitila Gara

18 Vanija Vishti

19 Bava Balava

20 Kaulava Taitila

21 Gara Vanija

22 Vishti Bava

23 Balava Kaulava

24 Taitila Gara

25 Vanija Vishti

26 Bava Balava

27 Kaulava Taitila

28 Gara Vanija

29 Vishti Sakuni

30 Chatushpada Naga

indische und tibetische Namen der Karana

Śakuni

bkra shis

Catuṣpada

rkang bzhi

Nāga

klu

Kintughna

mi sdug pa

Vava/Bava

gdab pa

Vālava

byis pa

Kaulava

rigs can/rig-can

Taitila

til rdung

Gara

kyim-skyes

Vaṇija

tshong ba

Viṣṭi

vishti

Karana

Śakuni

bkra shis

Dies ist der erste der 4 fest zugeordneten Karana. Es gehört immer zur 2. Hälfte des 29. lunaren Tages und ist das Karana vor dem Neumondtag. Sonne und Mond stehen 18 bis 12 ° auseinander.

 

Deutung im tibetischen Geburtshoroskop:

Arzt, kann sehr gut Medizin herstellen

Das Karana Śakuni wird von der Göttin Kali regiert.

Deutung im indischen Geburtshoroskop:

Shakuni-Geborene können sehr gut Konflikte lösen.

Geboren mit diesem Karana ist man ruhig, gelassen, gesegnet mit einer guten Intuition, und wird gute Taten vollbringen.

Deutung im indischen Tageshorsokop:

Geeignet für: Beginn der Einnahme von Medikamenten, der Zähmung von Vögeln, alle Arten von Kriegshandlungen, Überfälle, oder ähnlicher Verbrechen, und der Flucht vor Feinden.

Abbildung aus Desi Sanggye Gyatsho, Vaiḍūrya dkar-po, Nachdruck 1909, II, S. 476

 

Literatur:

Werner Helbig, https://www.astrosign.ch/astrologie/panchang/karanas/

Dieter Schuh, Kleine Enzyklopädie zur Tibetischen Mathematik, Kalenderrechnung und Astronomie (skarrtsis) sowie zu den Sinotibetischen Divinationskalkulationen (nag-rtsis), In: Archiv für Zentralasiatische Geschichtsforschung, Heft 20, Andiast 2012, S. 1298

Desi Sanggye Gyatsho, Vaiḍūrya dkar-po, Nachdruck 1909, II, S. 476

Karana bkra-sis.jpg
bkra shis

Catuṣpada

rkang bzhi

 

Deutung im tibetischen Geburtshoroskop:

fromm und voll Verehrung,

hat tierärztliche Fähigkeiten und mag Kühe

Das ist das Karana der Politik und der Staatsangelegenheiten.

Chatushpāda ist das 1. Karana des Neumondtages, also des 30. lunaren Tages.

Sonne und Mond stehen in einem Winkel von 12 Grad bis 6 Grad.

Es handelt sich um den 2. der 4 fest zugeordneten Karana.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Deutung im indischen Geburtshoroskop

Geboren mit diesem Karana ist man in der Lage Geschäfte selbständig durchzuführen, wird bei der Arbeit keine Mühen scheuen, und die Wahrheit sagen.

Literatur:

Werner Helbig, https://www.astrosign.ch/astrologie/panchang/karanas/

Dieter Schuh, Kleine Enzyklopädie zur Tibetischen Mathematik, Kalenderrechnung und Astronomie (skarrtsis) sowie zu den Sinotibetischen Divinationskalkulationen (nag-rtsis), In: Archiv für Zentralasiatische Geschichtsforschung, Heft 20, Andiast 2012, S. 1300

Abbildung aus:

Desi Sanggye Gyatsho, Vaiḍūrya dkar-po, Nachdruck 1909, II, S. 476

Karana rkang bzhi.jpg

Nāga

klu

 

Deutung im tibetischen Geburtshoroskop:

ein angenehmer, intelligenter Mensch

ist entschlossen, mutige und tyrannische Taten zu begehen

mag schlechte und leidenschaftliche Frauen

 

Der dritte der vier fest zugeordneten karana.

Das Karana naga, oder auf tibetisch klu, ist das 2. Karana des Neumondtages, also des 30. Tages im lunaren Monat.

Sonne und Mond stehen in einem Winkel von 6° bis 0°, es ist also eine applikative Konjunktion.

 

Deutung im indischen Geburtshoroskop

Das Leben der Menschen, die mit dem Karana naga geboren wurden, mag unglückliche Ereignisse enthalten, ihr Leben mag voll Probleme sein. Sie sind oft gereizt und haben nicht einfach so Glück, sondern müssen sich alles hart erarbeiten.

Geboren mit diesem Karana ist man Spezialist und von gutem Charakter, erfolgreich in Berufen die mit Mineralien zu tun haben, und hat hypnotische Fähigkeiten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Literatur:

Werner Helbig, https://www.astrosign.ch/

Dieter Schuh, Kleine Enzyklopädie zur Tibetischen Mathematik, Kalenderrechnung und Astronomie (skarrtsis) sowie zu den Sinotibetischen Divinationskalkulationen (nag-rtsis), In: Archiv für Zentralasiatische Geschichtsforschung, Heft 20, Andiast 2012, S. 1295

Abbildung aus:

Desi Sanggye Gyatsho, Vaiḍūrya dkar-po, Nachdruck 1909, II, S. 476

karana klu.jpg

Kintughna

mi sdug pa

 

Deutung als Karana der Geburt im tibetischen Geburtshoroskop:

gute Taten und zufrieden

gesund und glücklich

 

Vorkommen:

Kalendertag 1

Karana, Erste Hälfte des Tages

Kintughna

mi sdug pa

Kintughna, das auf tibetisch mi sdug pa heißt, ist der 4. der 4 fest zugeordneten Karana.

Das ist eine Konjunktion von Sonne und Mond, und zwar separativ, Sonne und Mond stehen in einem Winkel von 0° bis 6°.

 

Deutung im indischen Geburtshoroskop

Geboren mit diesem Karana ist man intelligent, kann aber leicht zu schlechten Taten verführt werden. Vielleicht wirkt man auf andere abstossend, ist in der Folge davon unbeliebt und leidet darunter.

Literatur:

Werner Helbig, https://www.astrosign.ch/astrologie/panchang/karanas/

Dieter Schuh, Kleine Enzyklopädie zur Tibetischen Mathematik, Kalenderrechnung und Astronomie (skarrtsis) sowie zu den Sinotibetischen Divinationskalkulationen (nag-rtsis), In: Archiv für Zentralasiatische Geschichtsforschung, Heft 20, Andiast 2012, S. 1519

Abbildung aus:

Desi Sanggye Gyatsho, Vaiḍūrya dkar-po, Nachdruck 1909, II, S. 476

Karana mi sdug pa.jpg

Vava/Bava

gdab pa

Das Karana gdab-pa, auf Sanskrit Vava, ist der erste der sieben beweglichen Karana.

 

Deutung im tibetischen Geburtshoroskop:

Wer mit dem Karana gdab-pa geboren ist, ist entschlossen, sensitiv, geradezu und leistet gute Arbeit.

 

Deutung im tibetischen Tageshoroskop:

ein guter Karana, gut für alle Aktivitäten, die deine Stärke und Gesundheit wachsen lassen.

gdab-pa 1. bew Karana.jpg

Kalendertag

1

5

8

12

15

19

22

26

Karana,

Erste Hälfte des Tages

Kintughna mi sdug pa

Bava

Vishti

Bava gdab pa

Vishti

Bava

Vishti

Bava

Karana,

Zweite Hälfte des Tages

Bava gdab pa

Balava byis pa

Bava gdab pa

Balava byis pa

Bava gdab pa

Balava byis pa

Bava gdab pa

Balava byis pa

Bava wird regiert von Surya and Indra

 

Deutung im indischen Geburtshoroskop

Geboren mit diesem Karana ist man zwar nicht mit Reichtümern gesegnet, aber man wird freundlich sein, und ist zufrieden mit dem was man erhält. Wird eine Karriere beim Militär eingeschlagen, so wird diese erfolgreich sein.

Literatur:

Michael Erlewine, Tibetan Astrology, 2006, S. 213ff.

Werner Helbig, https://www.astrosign.ch/astrologie/panchang/karanas/

Lama Gangchen, https://tibetanastrology.ngalso.org/day

Dieter Schuh, Kleine Enzyklopädie zur Tibetischen Mathematik, Kalenderrechnung und Astronomie (skarrtsis) sowie zu den Sinotibetischen Divinationskalkulationen (nag-rtsis), In: Archiv für Zentralasiatische Geschichtsforschung, Heft 20, Andiast 2012, S. 1421

Abbildung aus:

Desi Sanggye Gyatsho, Vaiḍūrya dkar-po, Nachdruck 1909, II, S. 475

Vālava

byis pa

Der Karana byis-pa, auf Sanskrit Valava, ist der 2. der 7 beweglichen Karana.

Deutung im tibetischen Geburtshoroskop:

gut erzogen, reich und glücklich,

mag Pilgerfahrten und bekommt Respekt von höherstehenden Personen

 

Deutung im tibetischen Tageshoroskop:

Dieser Karana ist gut, um gute Taten zu begehen und religiöse Handlungen zu vollführen.

 

 

 

 

 

byis-pa 2. von 7 bew Karana.jpg

Kalendertag

2

5

9

12

16

19

23

26

Karana,

Erste Hälfte des Tages

Balava byis pa

Bava

Balava byis pa

Bava gdab pa

Balava byis pa

Bava

Balava byis pa

Bava

Karana,

Zweite Hälfte des Tages

Kaulava

Balava byis pa

Kaulava

Balava byis pa

Kaulava

Balava byis pa

Kaulava rigs can

Balava byis pa

Deutung im indischen Geburtshoroskop

Geboren mit diesem Karana ist man von stattlicher Erscheinung (gut aussehend), mutig, aufopfernd, hingebungsvoll, und hat Interesse an Sport und Aktivitäten ausserhalb des Lehrplans.

Literatur:

Michael Erlewine, Tibetan Astrology, 2006, S. 213ff.

Werner Helbig, https://www.astrosign.ch/astrologie/panchang/karanas/

Dieter Schuh, Kleine Enzyklopädie zur Tibetischen Mathematik, Kalenderrechnung und Astronomie (skarrtsis) sowie zu den Sinotibetischen Divinationskalkulationen (nag-rtsis), In: Archiv für Zentralasiatische Geschichtsforschung, Heft 20, Andiast 2012, S.

Abbildung aus:

Desi Sanggye Gyatsho, Vaiḍūrya dkar-po, Nachdruck 1909, II, S. 475

Kaulava

rigs can/rig-can

rig-can ist der 3. der 7 beweglichen Karana.

 

Deutung im tibetischen Geburtshoroskop:

ist beliebt und hat engegenkommende Freunde

 

Deutung im tibetischen Tageshoroskop:

ein guter Tag für Beziehungen, freundschaftlicher Art oder Liebesbeziehungen,

gut, um sich einen Ehepartner auszusuchen

rig-can 3. bew Karana.jpg

Kalendertag

2

6

9

13

16

20

23

27

Karana,

Erste Hälfte des Tages:

Balava

Kaulava

Balava

Kaulava

Balava

Kaulava

Balava

Kaulava

​​​​​

Karana,

Zweite Hälfte des Tages:

Kaulava

Taitila

Kaulava

Taitila

Kaulava

Taitila til rdung

Kaulava rigs can

Taitila

Deutung im indischen Geburtshoroskop

Geboren mit diesem Karana ist die Veranlagung dazu vorhanden unreine Handlungen durchzuführen. Grund dafür ist, dass die vergangene Umgebung nicht dazu geeignet war einen guten Charakter zu bilden.

Literatur:

Michael Erlewine, Tibetan Astrology, 2006, S. 213ff.

Werner Helbig, https://www.astrosign.ch/astrologie/panchang/karanas/

Dieter Schuh, Kleine Enzyklopädie zur Tibetischen Mathematik, Kalenderrechnung und Astronomie (skarrtsis) sowie zu den Sinotibetischen Divinationskalkulationen (nag-rtsis), In: Archiv für Zentralasiatische Geschichtsforschung, Heft 20, Andiast 2012, S. 1587

Abbildung aus:

Desi Sanggye Gyatsho, Vaiḍūrya dkar-po, Nachdruck 1909, II, S. 475

Taitila

til rdung

Taitila ist der 4. der 7 beweglichen Karana.

 

Deutung im tibetischen Geburtshoroskop:

glücklich, reich, verschiedene Häuser, freundlich und entgegenkommend

​​​

til-rdung 4. bew Karana.jpg

Kalendertag

3

6

10

13

17

20

24

27

Karana,

Erste Hälfte des Tages

Taitila til rdung

Kaulava

Taitila til rdung

Kaulava

Taitila til rdung

Kaulava

Taitila til rdung

Kaulava

Karana,

Zweite Hälfte des Tages

Gara

Taitila til rdung

Gara khyim skyes

Taitila til rdung

Gara

Taitila til rdung

Gara

Taitila til rdung

Deutung im indischen Geburtshoroskop

Geboren mit diesem Karana ist man warmherzig, ausgeglichen und von fester Überzeugung. Konstitutionell wird man stark sein.

Deutung im tibetischen Tageshoroskop:

Dieser Karana ist positiv, um auf den Feldern zu arbeiten, ein Heim zu erbauen oder zu besitzen und alle Taten in Bezug auf ein Haus.

Literatur:

Michael Erlewine, Tibetan Astrology, 2006, S. 213ff.

Lama Gangchen, https://tibetanastrology.ngalso.org

Werner Helbig, https://www.astrosign.ch/astrologie/panchang/karanas/

Dieter Schuh, Kleine Enzyklopädie zur Tibetischen Mathematik, Kalenderrechnung und Astronomie (skarrtsis) sowie zu den Sinotibetischen Divinationskalkulationen (nag-rtsis), In: Archiv für Zentralasiatische Geschichtsforschung, Heft 20, Andiast 2012, S. 1391

Abbildung aus:

Desi Sanggye Gyatsho, Vaiḍūrya dkar-po, Nachdruck 1909, II, S. 475

Gara

kyim-skyes

Der Karana kyim-skyes oder auf Sanskrit Gara, ist der 5. der 7 beweglichen Karana.

Deutung im tibetischen Geburtshoroskop:

achtet auf seine Interessen, sehr kultiviert,

sehr zufrieden, wenn seine Wünsche erfüllt werden

Vorkommen

kyim-skyes 5. bew Karana.jpg

Kalendertag

3

7

14

17

21

24

28

Karana,

Erste Hälfte des Tages

Taitila

Gara

Gara

Taitila

Gara

Taitila

Gara

Karana,

Zweite Hälfte des Tages

Gara

Vanija

Vanija tshong ba

Gara

Vanija

Gara

Vanija

Deutung im indischen Geburtshoroskop

Geboren mit diesem Karana ist man ein guter Stratege, einfallsreich und kommunikativ.

Deutung im indischen Tageshoroskop:

Der Tag ist gut für Aussaat, Pflügen, Landwirtschaft, Samen, Haus, Unterstützung

Literatur:

Michael Erlewine, Tibetan Astrology, 2006, S. 213ff.

Werner Helbig, https://www.astrosign.ch/astrologie/panchang/karanas/

Dieter Schuh, Kleine Enzyklopädie zur Tibetischen Mathematik, Kalenderrechnung und Astronomie (skarrtsis) sowie zu den Sinotibetischen Divinationskalkulationen (nag-rtsis), In: Archiv für Zentralasiatische Geschichtsforschung, Heft 20, Andiast 2012, S. 1312

Abbildung aus:

Desi Sanggye Gyatsho, Vaiḍūrya dkar-po, Nachdruck 1909, II, S. 475

Vaṇija

tshong ba

 

Deutung im tibetischen Geburtshoroskop:

lebt vom Handel, reist in andere Länder auf der Suche nach raren Artikeln

tshong-pa 6. der 7 bew Karana.png

Kalendertag

4

7

11

14

18

21

25

28

Karana,

Erste Hälfte des Tages

Vanija

Gara

Vanija tshong ba

Gara

Vanija

Gara

Vanija

Gara

Karana,

Zweite Hälfte des Tages

Vishti

Vanija

Vishti

Vanija tshong ba

Vishti vishti

Vanija

Vishti

Vanija

Deutung im indischen Geburtshoroskop

Geboren mit diesem Karana wird man einen guten Geschäftssinn haben, und fähig sein in Geschäften jeglicher Art erfolgreich zu sein.

Literatur:

Michael Erlewine, Tibetan Astrology, 2006, S. 213ff.

Werner Helbig, https://www.astrosign.ch/astrologie/panchang/karanas/

Dieter Schuh, Kleine Enzyklopädie zur Tibetischen Mathematik, Kalenderrechnung und Astronomie (skarrtsis) sowie zu den Sinotibetischen Divinationskalkulationen (nag-rtsis), In: Archiv für Zentralasiatische Geschichtsforschung, Heft 20, Andiast 2012, S. 1547

Abbildung aus:

Desi Sanggye Gyatsho, Vaiḍūrya dkar-po, Nachdruck 1909, II, S. 475

Viṣṭi

vishti

Deutung im tibetischen Geburtshoroskop:

leistet schlechte Arbeit

ist scharf auf die Frauen der anderen

clever in bösartigen Taten.

Deutung im tibetischen Tageshoroskop:

Es wird gesagt, dies sei kein guter Karana, außer um aggressiv zu sein, und Feinde und Hindernisse anzugreifen.

Weil es ein schlechter Karana ist, sollte nichts positives unternommen werden, heißt es.

vishti Karana.jpg

Kalendertag

4

8

11

15

18

22

25

29

Karana,

Erste Hälfte des Tages

Vanija

Vishti

Vanija tshong ba

Vishti

Vanija

Vishti

Vanija

Vishti

Karana,

Zweite Hälfte des Tages

Vishti

Bava

Vishti

Bava

Vishti vishti

Bava

Vishti

Sakuni bkra shis

 

Deutung im indischen Geburtshoroskop

Geboren mit diesem Karana wird man mitleidlos sein, an schlechte Handlungen gebunden, und wird ohne Freunde sein.

Literatur:

Michael Erlewine, Tibetan Astrology, 2006, S. 213ff.

Werner Helbig, https://www.astrosign.ch/astrologie/panchang/karanas/

Dieter Schuh, Kleine Enzyklopädie zur Tibetischen Mathematik, Kalenderrechnung und Astronomie (skarrtsis) sowie zu den Sinotibetischen Divinationskalkulationen (nag-rtsis), In: Archiv für Zentralasiatische Geschichtsforschung, Heft 20, Andiast 2012, S. 1482

Abbildung aus:

Desi Sanggye Gyatsho, Vaiḍūrya dkar-po, Nachdruck 1909, II, S. 475

Die 12 Tendrel (rten-'brel)

oder: Die 12 Nidana

རྟེན་འབྲེལ།

Gegenseitige Abhängigkeit

Bei den 12 Tendrel oder auf Sanskrit Nidana handelt es sich um buddhistisches Wissen. Es ist eine Kausalkette, die die Unwissenheit als Ursprung des Leidens zeigt. Das vorhergehende Element löst das nachfolgende aus.

Die 12 Tendrel werden zyklisch den Kalendertagen zugeordnet. (Schuh 2012, z.B. S. 1426).

Jedem Monat wird auch ein Tendrel zugeordnet (Cornu 199, S. 206).

1. Tendrel

ma-rig

Ignoranz/Unwissenheit

das Bild eines alten blinden Mannes, der sich auf einen Stock stützt

Die Unwissenheit wird dem Tiger-Monat zugeordnet.

Skt. avidyā;

Tib. མ་རིག་པ་, ma rigpa, Wyl. ma rig pa

tibetisches Tageshoroskop:

Am Tag der Unwissenheit ist es günstig, Darbringungen zu machen, Großzügigkeit zu üben, zu beginnen, auf dem Land zu arbeiten, den Grundstein für ein Haus zu legen, den Körper zu waschen und nach Osten zu gehen.

Es ist ungünstig, wichtige Menschen zu besuchen, sich herauszuputzen und in Richtung Süden zu gehen.

Quellen und weiterführende Literatur:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 206

Ngalso und Lama Gangchen, https://tibetanastrology.ngalso.org/day, 2014

Dieter Schuh, Kleine Enzyklopädie zur Tibetischen Mathematik, Kalenderrechnung und Astronomie (skarrtsis) sowie zu den Sinotibetischen Divinationskalkulationen (nag-rtsis), In: Archiv für Zentralasiatische Geschichtsforschung, Heft 20, Andiast 2012, S. 1516

Abbildung aus:

Desi Sanggye Gyatsho, Vaiḍūrya dkar-po, Nachdruck 1909, Bd. II, S.476

rten-brel ma-rig.jpg
Tendrel

2. Tendrel

'du-byed

karmisches Entstehen

Aktivitäten

das Bild eines Töpfers an seiner Drehscheibe

Die Ansammlung von Karma wird dem Hase-Monat zugeordnet.

Skt. saṁskāra; Tib. འདུ་བྱེད, duje, Wyl. 'du byed

tibetisches Tageshoroskop:

Der Tag der karmischen Bildung ist günstig, um Wissenschaften und das Alphabet zu lehren, mit Pfeil und Bogen zu üben, eine Braut zu nehmen, eine Arbeit zu machen, die man gern tut, ein Bad zu nehmen, Feinde zu vernichten, ein Haus zu bauen und in die Richtungen Osten, Süden und Westen zu gehen.

Es ist ungünstig, wenn du deinen Kopf wäschst und neue Kleidung anziehst, es besteht die Gefahr, dass du krank wirst und einen Unfall hast.

Literatur

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 206

Ngalso und Lama Gangchen, https://tibetanastrology.ngalso.org/day, 2014

Dieter Schuh, Kleine Enzyklopädie zur Tibetischen Mathematik, Kalenderrechnung und Astronomie (skarrtsis) sowie zu den Sinotibetischen Divinationskalkulationen (nag-rtsis), In: Archiv für Zentralasiatische Geschichtsforschung, Heft 20, Andiast 2012, S. 1426

Abbildung aus:

Desi Sanggye Gyatsho, Vaiḍūrya dkar-po, Nachdruck 1909, Bd. II, S.477

Tendrel Töpfer.jpg

3. Tendrel

rnam-šer

Bewußtsein

Bild eines Affen

Das Bewußtsein wird dem Drache-Monat zugeordnet.

Skt. vijñāna; Tib. རྣམ་པར་ཤེས་པ, nampar shepa, Wyl. rnam par shes pa

Quellen und weiterführende Literatur:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 206

Ngalso und Lama Gangchen, https://tibetanastrology.ngalso.org/day, 2014

Dieter Schuh, Kleine Enzyklopädie zur Tibetischen Mathematik, Kalenderrechnung und Astronomie (skarrtsis) sowie zu den Sinotibetischen Divinationskalkulationen (nag-rtsis), In: Archiv für Zentralasiatische Geschichtsforschung, Heft 20, Andiast 2012, S. 1451

Abbildung aus:

Desi Sanggye Gyatsho, Vaiḍūrya dkar-po, Nachdruck 1909, Bd. II, S.477

Tendrel Affe.jpg

ming-gzugs

4. Name und Form

Skt. nāma-rūpa; Tib. མིང་དང་གཟུགས་, ming dang zuk, Wyl. ming dang gzugs

dargestellt als Person auf einem Boot

Name und Form wird dem Schlange-Monat zugeordnet.

Am Tag der Gestalt, der Furcht entkommen, verwende Worte der Glücks in Gegenwart deines Gurus, rasiere und schneide Haare und Nägel, gehe nach Osten oder Süden.

Wasche deinen Kopf und Körper nicht, trage keine neue Kleidung, gehe besser nicht in Richtung  Westen oder Norden.

 

 

 

 

 

Quellen und weiterführende Literatur:

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 206

Ngalso und Lama Gangchen, https://tibetanastrology.ngalso.org/day, 2014

Dieter Schuh, Kleine Enzyklopädie zur Tibetischen Mathematik, Kalenderrechnung und Astronomie (skarrtsis) sowie zu den Sinotibetischen Divinationskalkulationen (nag-rtsis), In: Archiv für Zentralasiatische Geschichtsforschung, Heft 20, Andiast 2012, S. 1521

Abbildung aus:

Desi Sanggye Gyatsho, Vaiḍūrya dkar-po, Nachdruck 1909, Bd. II, S.478

Tendrel Boot.jpg

skye-mched

5. Tendrel

6 Sinnesorgane

Skt. ṣaḍāyatana; Tib. སྐྱེ་མཆེད་དྲུག་, kyemche druk, Wyl. skye mched drug

dargestellt als Haus mit 5 Fenstern und einer Tür

Das Tendrel Sechs Sinne wird dem Pferd-Monat zugeordnet.

Am Tag der sechs Eingänge, verteidige die Stadt, biete dem König ein Bad an, verberge dich selbst in einem Haus, verberge den Schatz, wasche den Kopf, trage neue Kleider. Du kannst in alle vier Himmelsrichtungen gehen, alle sind heute gut.

Den Herrn zu ehren und den Körper zu waschen ist heute ungünstig.

Quellen und weiterführende Literatur

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 206

Ngalso und Lama Gangchen, https://tibetanastrology.ngalso.org/day, 2014

Dieter Schuh, Kleine Enzyklopädie zur Tibetischen Mathematik, Kalenderrechnung und Astronomie (skarrtsis) sowie zu den Sinotibetischen Divinationskalkulationen (nag-rtsis), In: Archiv für Zentralasiatische Geschichtsforschung, Heft 20, Andiast 2012, S. 1303

Abbildung aus:

Desi Sanggye Gyatsho, Vaiḍūrya dkar-po, Nachdruck 1909, Bd. II, S.478

Tendrel Haus.jpg

reg-pa

 

6. Kontakt/Berührung

 

Skt. sparśa; Tib. རེག་པ་, rekpa, Wyl. reg pa

dargestellt als sich umarmendes Paar

Das Tendrel Berührung wird dem Schaf-Monat zugeordnet.

Quellen und weiterführende Literatur

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 206

Ngalso und Lama Gangchen, https://tibetanastrology.ngalso.org/day, 2014

Dieter Schuh, Kleine Enzyklopädie zur Tibetischen Mathematik, Kalenderrechnung und Astronomie (skarrtsis) sowie zu den Sinotibetischen Divinationskalkulationen (nag-rtsis), In: Archiv für Zentralasiatische Geschichtsforschung, Heft 20, Andiast 2012, S. 1592

Abbildung aus:

Desi Sanggye Gyatsho, Vaiḍūrya dkar-po, Nachdruck 1909, Bd. II, S.479

Tendrel Paar.jpg

tshor ba

 

7. Sensation/Sinneseindruck

 

Skt. vedanā; Tib. ཚོར་བ་, tsorwa, Wyl. tshor ba

Das Tendrel Empfindung wird dem Affe-Monat zugeordnet.

dargestellt als Person mit einem Pfeil im Auge

Am Tag des Gefühls ist es günstig, mit positiven Menschen freundlich zu sein, sammle mit Bediensteten oder Mitarbeitern und nimm Dinge auf zum Verkauf, verrichte friedvolle Taten, überquere den Fluss, putz dich heraus, gehe in die östliche oder nördliche Richtung.

Das Waschen des Kopfes oder das Körpers, wie auch in Richtung Süden oder Westen zu gehen ist ungünstig.

Quellen und weiterführende Literatur

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 206

Ngalso und Lama Gangchen, https://tibetanastrology.ngalso.org/day, 2014

Dieter Schuh, Kleine Enzyklopädie zur Tibetischen Mathematik, Kalenderrechnung und Astronomie (skarrtsis) sowie zu den Sinotibetischen Divinationskalkulationen (nag-rtsis), In: Archiv für Zentralasiatische Geschichtsforschung, Heft 20, Andiast 2012, S. 1547

Abbildung aus:

Desi Sanggye Gyatsho, Vaiḍūrya dkar-po, Nachdruck 1909, Bd. II, S.479

Tendrel Pfeil im Auge.jpg

sred-pa

 

8. Craving

Verlangen oder Begierde

 

Skt. tṛṣṇā; Tib. སྲེད་པ་, sepa, Wyl. sred pa

Das Tendrel Verlangen wird dem Vogel-Monat zugeordnet.

dargestellt als Frau, die einem Mann ein Getränk anbietet

tibetisches Tageshoroskop:

Am Tag des Verlangens sammle Güter, Getreide und Materialien, erledige dringende Arbeit, reise in die drei Richtungen von Norden, Osten oder Süden, um ein interessantes Ziel zu suchen.

Es ist ungünstig, Kopf und Körper zu waschen und in westliche Richtung zu gehen.

Quellen und weiterführende Literatur

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 206

Ngalso und Lama Gangchen, https://tibetanastrology.ngalso.org/day, 2014

Dieter Schuh, Kleine Enzyklopädie zur Tibetischen Mathematik, Kalenderrechnung und Astronomie (skarrtsis) sowie zu den Sinotibetischen Divinationskalkulationen (nag-rtsis), In: Archiv für Zentralasiatische Geschichtsforschung, Heft 20, Andiast 2012, S. 1639

Abbildung aus:

Desi Sanggye Gyatsho, Vaiḍūrya dkar-po, Nachdruck 1909, Bd. II, S.480

Tendrel Frau gibt Mann trinken.jpg

len-pa

 

9. Ergreifen/Grasping

 

Skt. upādāna; Tib. ལེན་པ་, lenpa, Wyl. len pa

dargestellt als Mann, der Früchte von einem Baum pflückt

Das Tendrel Ergreifen wird dem Hund-Monat zugeordnet.

Quellen und weiterführende Literatur

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 206

Ngalso und Lama Gangchen, https://tibetanastrology.ngalso.org/day, 2014

Dieter Schuh, Kleine Enzyklopädie zur Tibetischen Mathematik, Kalenderrechnung und Astronomie (skarrtsis) sowie zu den Sinotibetischen Divinationskalkulationen (nag-rtsis), In: Archiv für Zentralasiatische Geschichtsforschung, Heft 20, Andiast 2012, S. 1597

Abbildung aus:

Desi Sanggye Gyatsho, Vaiḍūrya dkar-po, Nachdruck 1909, Bd. II, S.480

Mann pflückt von Baum.jpg

srid-pa

10. Werden

Skt. bhava; Tib. སྲིད་པ་, sipa, Wyl. srid pa

dargestellt als Braut oder als liebendes Paar oder als schwangere Frau, hier als liebendes Paar

Das Tendrel Entstehen wird dem Schwein-Monat zugeordnet.

Literatur

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 206

Ngalso und Lama Gangchen, https://tibetanastrology.ngalso.org/day, 2014

Dieter Schuh, Kleine Enzyklopädie zur Tibetischen Mathematik, Kalenderrechnung und Astronomie (skarrtsis) sowie zu den Sinotibetischen Divinationskalkulationen (nag-rtsis), In: Archiv für Zentralasiatische Geschichtsforschung, Heft 20, Andiast 2012, S. 1637

Abbildung aus:

Desi Sanggye Gyatsho, Vaiḍūrya dkar-po, Nachdruck 1909, Bd. II, S.481

Tendrel Liebespaar.jpg

skye-ba

11. Geburt oder Wiedergeburt

Skt. jāti; Tib. སྐྱེ་བ་, kyewa, Wyl. skye ba

Das Tendrel Geburt wird dem Maus-Monat zugeordnet.

tibetisches Tageshoroskop

Der Tag der Wiedergeburt ist günstig, um das Haus zu reparieren, als König, Minister oder Haushälter zu handeln, um Kopf und Körper zu waschen und nach Norden, Süden oder Westen zu reisen.

Es ist ungünstig, sich herauszuputzen und in den Osten zu reisen.

Literatur

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 206

Lama Gangchen, https://tibetanastrology.ngalso.org/day, 2014

Dieter Schuh, Kleine Enzyklopädie zur Tibetischen Mathematik, Kalenderrechnung und Astronomie (skarrtsis) sowie zu den Sinotibetischen Divinationskalkulationen (nag-rtsis), In: Archiv für Zentralasiatische Geschichtsforschung, Heft 20, Andiast 2012, S. 1304

Ngalso und Lama Gangchen, https://tibetanastrology.ngalso.org/day

Abbildung aus:

Desi Sanggye Gyatsho, Vaiḍūrya dkar-po, Nachdruck 1909, Bd. II, S.481

Tendrel Geburt.jpg

rga-shi

12. Alter und Tod

Skt. jarā-maraṇa; Tib. རྒ་ཤི, ga shi, Wyl. rga shi

dargestellt als Träger mit einem Leichnam

Alter und Tod werden dem Ochse-Monat zugeordnet.

tibetisches Tageshoroskop:

Der Tag des Alterns und Todes ist günstig, um zu stehlen oder Dinge der Reichen zu nehmen, den Kopf zu waschen und in Richtung  Süden, Norden oder Osten zu reisen.

Der Tag ist ungünstig, um Darbringungen zu machen, Großzügigkeit zu zeigen, zu streiten, Bäder zu nehmen, sich herauszuputzen und nach Westen zu reisen.

Literatur

Philippe Cornu, Handbuch der tibetischen Astrologie, Berlin 1999, S. 206

Dieter Schuh, Kleine Enzyklopädie zur Tibetischen Mathematik, Kalenderrechnung und Astronomie (skarrtsis) sowie zu den Sinotibetischen Divinationskalkulationen (nag-rtsis), In: Archiv für Zentralasiatische Geschichtsforschung, Heft 20, Andiast 2012, S. 1338

Ngalso und Lama Gangchen, https://tibetanastrology.ngalso.org/day

Abbildung aus:

Desi Sanggye Gyatsho, Vaiḍūrya dkar-po, Nachdruck 1909, Bd. II, S.482

Tendrel Alter und Tod.jpg
bottom of page